Jun 202010
 
  • Betrifft: Microsoft Exchange Server 2007 Servicepack 2
  • System: Microsoft Windows Server 2003 R2 x64 Edition
  • Problem: das Servicepack 2 lässt sich am bei der Hub-Transport-Rolle nicht installieren

Hintergrund

Man möchte bei der Exchange Server 2007 Infrastruktur das Servicepack 2 einspielen. Bei vielen Servern gibt es kein Problem. Das Servicepack 2 lässt sich ohne Probleme installieren. Nach dem Neustart laufen alle Dienste ohne Probleme.

Nur bei bei vielen Servern, die auch die Hub-Transport-Rolle zur Verfügung haben kommt es zu merkwürdigen Fehlern. Um es kurz zu beschreiben: Diese Serverrolle übernimmt sämtliche Email Kommunikation von und zu Postfächern und über mehrere Active Directory Standorten hinweg.

Während der Installation erhält man folgende Fehlermeldung:

Deutsch Englisch

Hub-Transport-Serverfunktion     ……………………. FEHLER
Fehler mit dem Fehlercode 3221684238 und der Fehlermeldung FĂĽr diesen Vorgang ist nicht genĂĽgend Speicher verfĂĽgbar..

Hub Transport server role… FAULT
Errors with the error code 3221684238 and the error message for this operation is not enough memory available..

 

Verwirrend kommt hinzu, dass sowohl der Arbeitsspeicher, wie auch die Festplatten scheinbar genügend Speicherplatz frei haben – oder wohl doch nicht? Obige Fehlermeldung war u.a. auf einem Server mit 8 GB RAM und 76 GB Festplattenspeicher. Von beiden war noch reichlich Platz.

Ein Neustart und auch Versuche mehr Speicher frei zu bekommen scheitern immer mit der selben Fehlermeldung.

 

Behebung

Die Lösung ist schwieriger als man glaub. Der Ansatz ist nämlich ganz wo anders zu suchen. Das Problem liegt zum Teil am Windows Server 2003 R2. Auslöser ist aber der Kerberos-Token, das während der Authentifizierung generiert wird. Dieser Schlüssel übersteigt die maximale Größe von 12.000 Byte.

In der Registrierung gibt es dazu auch einen zugehörenden Wert "MaxTokenSize". Damit ist der Lösungsansatz auch recht klar.

Normalerweise wird in diesem Fall ein eigener Eintrag in der Ereignisanzeige geschrieben. Dieser Eintrag fehlt aber, da das Setup diese Meldung unterdrĂĽckt. Normalerweise wĂĽrde man folgendes lesen:

Englisch Deutsch

Event Type: Warning
Event Source: Kerberos
Event Category: None
Event ID: 6
Date: Date
Time: Time
User: N/A
Computer: Computer_Name
Description:
The kerberos SSPI package generated an output token of size 36E7 bytes, which was too large to fit in the 36D3 buffer provided by process id 0. If the condition persists, please contact your system administrator.

Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: Kerberos
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 6
Datum: Date
Uhrzeit: Time
Benutzer: NV
Computer: Computer_Name
Beschreibung:
Das Kerberos-SSPI-Paket generiert ein Ausgabe-Token der Größe 36E7 Bytes, die wurde zu in 36 D 3 von Prozess-Id 0 bereitgestellte Puffer groß. Wenn der Zustand andauert, wenden Sie vom Systemadministrator.

Mehr Informationen im Microsoft Knowledge Base KB 935744.

 

Damit das Exchange Server 2007 SP2 Setup ohne Problem abschließen kann muss zuerst die maximale Größe des Kerberos-Token erhöht werden.

  1. Der Registrierungs-Editor muss mit Administratorenrechte gestartet werden.
    1. mit "Windows-Taste + R" und danach im AusfĂĽhren-Fenster "regedit" eingeben.windows_run_regedit1
    2. mittels Windows-Suche nach dem Programm "regedit" suchen, Rechtsklick mit der Maus und "Als Administrator starten" auswählen. windows_run_regedit2
  2. Im neu geöffneten Fenster folgenden Pfad aufsuchen:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa\Kerberos\Parameters

    kerberos_maxtokensize1

  3. Es kann sein, dass es "MaxTokenSize" bereits gibt. In diesem Fall diesen Schritt überspringen, ansonsten mittels rechtem Mausklick "Neu" => "DWORD (32-Bit)" auswählen und im erscheinenden Fenster "MaxTokenSize" eingeben.kerberos_maxtokensize2
  4. Sobald "MaxTokenSize" existiert, einfach mit der Maus einen Doppelklick darauf um den Wert auf "65535" zu ändern. Dazu muss auch im Bereich "Base" die Option "Dezimal" ausgewählt werden.kerberos_maxtokensize3
  5. Dann mit "Ok" den Wert abspeichern. Es sollte nun in etwa wie im folgenden Bild aussehen:kerberos_maxtokensize4
  6. Schlussendlich ist ein Neustart vom Computer erforderlich.
  7. Danach kann das Servicepack 2 fĂĽr den Exchange Server 2007 noch Mal gestartet werden und sollte bis zum Schluss ohne weitere Fehler durchlaufen. Dabei sollen anschlieĂźend alle Dienste ĂĽberprĂĽft werden. Bei mir hatte die "Client Access Rolle" einen Schaden genommen. Diese Rolle beinhaltet den "Outlook Web Access" bzw. seit Exchange Server 2010 heiĂźt es "Outlook Web App". Das ist das Webinterface fĂĽr Email, Kalender und Kontakte. Das Problem ist in einem anderen Artikel beschrieben: Im Outlook Web Access werden keine Bilder angezeigt.

weitere relevante Beiträge...

  Eine Antwort zu “Exchange Server 2007 SP2 bricht bei der Installation ab”

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)