Apr 042011
 
  • Betrifft: RSS-Feed Anzeige bzw. Aufruf in Firefox
  • System: Microsoft Windows System mit Proxy Server
  • Problem: Beim Aufruf von RSS-Feeds fĂĽgt Firefox automatisch „feed://“ vor der URL in der Adressleiste hinzu und im Fenster erhält man nur eine Fehlermeldung. Die RSS-Feeds werden nicht angezeigt und man kann diese somit nicht abonnieren.

 

Hintergrund

Mozilla Firefox verwendet unter Windows XP bis Windows 7 schon seit längerem „Proxy-Einstellungen des Systems verwenden“. Sobald diese Option verwendet wird, erkennt Firefox aus den Internet Explorer bzw. den Internetoptionen die korrekten Einstellungen und man muss nicht zusätzlich eine Ă„nderung durchfĂĽhren. Somit ein echter Gewinn, wenn man z.B. öfters eine andere Internet Verbindung benutzt und dort verschiedene Proxy Server zur Verwendung kommen. Leider hat Firefox bei dieser Funktion einen Schönheitsfehler.

firefox_rss-feed_address

Es wurde in den jĂĽngeren Versionen der nicht standardkonforme URI Schema „feed://“ eingebaut. Damit sollten ähnlich wie bei „http://“ vom System gewĂĽnschte Standardprogramme verknĂĽpft werden. Beispielsweise könnte so statt Firefox ein Feedreader den Aufruf abfangen und abarbeiten. Also so wie man fĂĽr http:// statt dem Internet Explorer den Firefox einstellen kann, so könnte man bei „feed://“ statt Firefox einen der vielen Feedreader (u.a. Outlook, Thunderbird) einstellen. An sich eine gute Idee, nur funktioniert dies nicht richtig, wenn „Proxy-Einstellungen des Systems verwenden“ aktiviert wird.

firefox_rss-feed_error

Man erhält beim Aufruf eines RSS-Feeds, wie z.B. „http://blog.blackseals.net/feed/rss“: Fehlercode 502 Proxyfehler. Die URL (Uniform Resource Locator) verwendet ein unbekanntes Protokoll. Firefox fĂĽgt dabei „feed://“ vor den RSS-Feeds und man erhält „feed://http//blog.blackseals.net/feed/rss“.

 

Behebung

Man könnte Proxy Server vermeiden, aber bei viele Internetverbindungen in Firmen ist dies oft eine Grundvoraussetzung. Also kann man dies nicht immer umgehen – hat in den wenigsten Fällen wirklich Sinn.

Die Behebung ist eigentlich recht simpel: man muss in Firefox manuell den Proxy Server konfigurieren. Natürlich blöd, wenn man immer wieder den Standort (und den Proxy Server) wechselt. Es gibt dafür aber eine andere Lösung…

1.) Im Firefox unter „Extras“ die „Einstellungen“ öffnen

firefox_extras

2.) Es öffnet sich ein neues Fenster, wo man unter „Erweitert“ das Register „Netzwerk“ auswählt und bei Verbindung die „Einstellungen…“ aufruft.

firefox_einstellungen

3.) Nun kommt ein weiteres Fenster, bei dem man auf die Option „Die Proxy-Einstellungen fĂĽr dieses Netzwerk automatisch erkennen“ auswählt. Dies bewirkt, dass Firefox die Optionen selbstständig automatisch erkennt und dabei den „feed://“ weglässt (ĂĽbrigens war diese Option frĂĽher als Standard eingestellt).

firefox_netzwerk

4.) Nun noch schnell jedes Fenster mit „Ok“ schlieĂźen und Firefox sollte dies sofort ohne Neustart ĂĽbernommen haben. Beim nächsten Aufruf eines RSS-Feeds wird der Fehler nicht mehr erscheinen.

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)