Mai 062012
 

Bei der Suche nach einem UPnP Client für Windows Phone 7 ist mir ein durchaus interessantes Produkt aufgefallen. Das Ziel war über W-LAN auf meinem UPnP Server zuzugreifen und die darauf befindliche Musik abzuspielen. Natürlich ebenso möglich wäre das betrachten von Bildern bzw. das anschauen von Videos.

onePlayer

Die Anwendung heißt onePlayer. Das Produkt ist DLNA zertifiziert und damit soll das streamen von Musik, Videos und Bildern von DLNA Quellen möglich sein. Die Anwendung kostet aktuell € 1,99 und kommt von den evopro Kft.

Aktuelle Version: 1.3.0.0
Veröffentlichung: 03.10.2011
Datengröße: 1 MiB

eingeschränkte Demoversion vorhanden

oneplayer_media

Das Programm ist eigentlich recht einfach aufgebaut. Es erkennt bei aktiver W-LAN Verbindung unter "Network" alle verfügbaren Medienserver (= UPnP Server) und zeigt diese an. Bei Auswahl eines entsprechenden Medienservers wird die entsprechende Struktur vom Server übernommen und angezeigt.

oneplayer_upnp

Musik und Videos können anschließend in eine Playlist übernommen werden. Zusätzlich können bestimmte Ordner oder Ansichten in eine Favoritenliste übernommen werden. Die Favoritenliste ist besonders für angelegte Wiedergabelisten (via Winamp) oder Internetradiosender praktisch. Damit erspart man sich den Umweg über die UPnP Serverstruktur.

Nachdem man z.B. eine Musik zur Playlist hinzugefügt hat, beginnt nach kurzer Wartezeit die Wiedergabe. Die Bildschirmsperre oder der Standby hat keine Auswirkungen. Selbst im Standby bleibt die W-LAN Verbindung aufrecht und die Musik wird ohne Probleme wiedergegeben. Natürlich auf Kosten der Akkulaufzeit, die durchaus schneller geleert wird. Aber dies bleibt zumindest bei mir im akzeptablen Rahmen.

Der Zugriff auf meinen UPnP Server (Twonky Server 6.0) erfolgt rasch und das Navigieren bei aktuell etwa 70.000 Dateien funktioniert sehr gut. Jedoch bei der endgültigen Auswahl der abzuspielenden Datei vergehen immer viele Sekunden bis die Datei auf dem Windows Phone 7 geöffnet wird. Mein Tipp um Verbesserung zu erhalten ist die manuelle Zuweisung des richtigen Gerätetyps, denn zumindest in meinem Fall wird der UPnP Client als allgemeines Gerät am UPnP Server erkannt. Eine manuelle Zuweisung als "WinCE based Client" oder "Android" brachte bedeutende Verbesserungen. Es spielt dabei weniger die Rolle ob es der richtige Gerätetyp ist, sondern das es ein passendes ist. Beide genannten geben dem Medienserver zu erkennen, dass es sich um ein mobiles Gerät mit begrenztem Speicher handelt.

 

Trotzdem gibt es weiterhin Schattenseiten…

…manchmal reagiert der onePlayer eigenartig beim Hinzufügen von Musik in die Playlist. Diese erscheinen doppelt. Ein Problem vom UPnP Server konnte ausgeschlossen werden.

…zeitweise werden Dateien ganz einfach überhaupt nicht abgespielt. Egal ob es kurz davor schon mal gegangen ist. Ein Problem vom UPnP Server konnte ausgeschlossen werden.

…immer werden alle Dateien eines Ordners oder Ansichten in die Playlist übernommen. Die Auswahl einzelner Dateien ist nicht vorgesehen. Die Ausnahme ist aber wieder bei Internetradio, denn dort erscheint sehr wohl manchmal nur ein Sender und nicht die gesamte Senderliste.

…zufallsgesteuertes Abspielen ist nicht integriert

 

 

Abschließend bleibt anzumerken, dass der Markt solcher Software sehr klein ist. Es sind zwar bei einigen Windows Phone 7.5 Geräten ein entsprechender Client vom Hersteller (Samsung, LG, HTC) beigelegt, aber zumindest im meinem Fall ist der Samsung UPnP Client unbrauchbar. Damit bleiben nur die alternativ, frei verfügbaren Apps und da funktionierte bei mir der in diesem Beitrag genannte am besten.

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)