Mai 232012
 

Eigentlich recht spät mit 08:00 Uhr wird aufgestanden. Wenig später gibt es das erste Frühstück am Schiff. Für mich selbst natürlich mitgebrachtes Müesli, da Palatschinken oder sonstiges nicht so das richtige für meinen Magen ist. Danach begrüßen wir den lokalen Tauchguide.

 

Abu Galawa

abu_galawa

Der erste Tauchplatz wird recht bald erreicht und nach dem Briefing kann es um 10:37 Uhr ins Wasser gehen. Wir haben eine Wassertemperatur von 26°C, wenig bis keine Strömung und somit einen schönen ersten Tauchgang.

abu_galawa_1abu_galawa_2

Dieser Tauchgang ist zugleich der Check-Tauchgang. Also zur Prüfung ob genügend Blei vorhanden ist, dann natürlich um sich mit dem Tauchgerät wieder vertraut zu machen bzw. zu kontrollieren ob eh alles so funktioniert, wie man es möchte.

 

Shaab Claudio

shaab_claudio

Um 15:28 Uhr folgte der zweite Tauchgang. Dieses Mal ein ebenso leichter Tauchplatz mit einem netten Höhlen-/Schluchtensystem. Leider ist die Sonne schon recht niedrig und so kommen die Lichteffekte nicht so gut zum Vorschein.

shaab_claudio_1shaab_claudio_2

Naja, bei der Rückfahrt wird der Tauchplatz erneut angefahren…

 

Sataya South

sataya_south

Der letzte Tauchgang wird als Nachttauchgang vollzogen. Damit geht es entsprechend nach Sonnenuntergang um 18:48 Uhr ins Wasser. Entsprechend mit gleicher Wassertemperatur wie am Tag konnten viele Kugelfische, viele verschiedene Doktorfische, einige Rotfeuerfische, eine Muräne und ein Drachenkopf entdeckt werden.

sataya_south_drachenkopfsataya_south_muraene

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)