Aug 142012
 

Seit dem 08.08.2012 wird die finale Version von Origin 9.0 weltweit verteilt. Bekanntlich ist Origin die digitale Distributions- und Kopierschutzlösung von Electronic Arts (=EA). Also im Grunde genommen ein Konkurrenzprodukt zu Valve Steam. Exakt damit muss es sich auch vergleichen lassen.

 

Die exakte Nummer von Origin lautet bei mir aktuell 9.0.2.2064 und ist die finale Version (zur Zeit gibt es aber wieder eine neue Vorversion). Einige Details zur Version 9 sind im Artikel EA Origin: Version 9.0 wird erreicht verfügbar. Einige Kleinigkeiten wurden zur damaligen Vorversion noch abgeändert bzw. behoben. Im Endeffekt lautet die Liste aller Änderungen wie folgt:

Liste der Änderungen in Origin 9.0

  • Das Design des Reiters "Meine Spiele" wurde verbessert.
  • Die Spielansichten wurden mit hochauflösenden Packshots aktualisiert.
  • Ein Schieberegeler zum Einstellen der Größe der Spielschaltflächen wurde hinzugefügt.
  • Die Schaltflächen "Download", "Installieren", und "Spielen" wurden in spielspezifische Mouseover-Fenster verlegt.
  • Die Schaltfläche "Als Favoriten markieren" wurde in einen Stern umgewandelt.
  • Neue Sortieroptionen für den Reiter "Meine Spiele" wurden hinzugefügt.
  • Dem Reiter "Meine Spiele" wurde eine Schaltfläche "Aktualisieren" hinzugefügt.
  • Die Freundesliste hat ein eigenes Fenster erhalten.
  • Die Möglichkeit zum Ausblenden der Freundesliste wurde hinzugefügt.
  • Der Navigationsleiste wurde eine Schaltfläche hinzugefügt, die die Freundesliste anzeigt, wenn sie ausgeblendet ist.
  • Neue Navigationsoptionen wurden zum Origin-Taskleisten-Menü hinzugefügt.
  • Die Bestellungsübersicht-Seite wurde so konfiguriert, dass sowohl Web- als auch Client-Käufe angezeigt werden.
  • Einigen Fenstern wurden neue Titelleisten hinzugefügt.
  • Die allgemeine Leistung des Origin-Client wurde verbessert.
  • Ein Problem wurde behoben, das einige Spieler an der erfolgreichen Patch-Installation hinderte.
  • Ein Problem wurde behoben, das einige Spieler daran hinderte, FIFA 12-Einladungen zu versenden.
  • Weitere Probleme wurden behoben.

Insgesamt ist es subjektiv betrachtet optisch ansprechender geworden. Für mich ist es ähnlicher zu Steam geworden, was an sich nicht schlecht ist. Mechanismen, die durchaus als Standard gelten, sollten zumindest ähnlich funktionieren.

 

Trotzdem hat Origin weiterhin einige Nachteile:

1.) Es gibt in Steam eine Detailansicht, die neben einer Spielliste auch gleich direkt ohne weiteren Mausklick die verfügbaren Optionen und weitere Hinweise anzeigt. Das gibt es bei Origin nur mit einem zusätzlichen Mausklick. Diese Kritik hatte ich bereits im Artikel zur Vorversion erwähnt.

2.) Ebenso erwähnt hatte ich die erzwungenen Updates beim Start, wenn eine neue Version von Origin verfügbar ist. Hier muss vor dem Start die Aktualisierung durchgeführt werden. Der Download während der Verwendung von Origin ist nicht möglich. Erzeugt unnötige Wartezeiten.

3.) Installation von DVD ergibt ein weiteres Manko.

origin_error

Man kann im Handel EA Spiele erwerben, bei denen eine oder mehrere DVDs inkludiert sind. Davon benötigen die aktuellsten natürlich immer Origin. In diesem Fall hilft die DVD, Zeit für den Download zu sparen. Man könnte nämlich auch nur den Lizenzschlüssel in Origin eingeben und das Spiel herunterladen. In den meisten Fällen wird jedoch die Installation von DVD schneller sein. Leider funktioniert dies bei mehreren Versuchen mit unterschiedlichen Medien nicht immer. Exakt ganz zum Schluss wird die Meldung "Fehler beim Lesen der Disc" angezeigt. Eine Wiederholung funktionierte in meinen Versuchen nicht. Es wird zwar sinnvollerweise ein Verweis zum Download mit "Spiel herunterladen" angezeigt, jedoch werden hier nicht einfach nur die fehlenden Daten aktualisiert, sondern das gesamte Spiel. Das könnte besser sein…

4.) Damit zum Download von Spielen. Wie erwähnt kann man in der Detailansicht genauere Informationen erhalten. Trotzdem fehlt eine Kleinigkeit…

origin_download

…und zwar eine Geschwindigkeits- und vor allem eine Zeitangabe. Verstehe nicht warum man das weglässt? Es ist doch durchaus interessant ob man mit voller Geschwindigkeit laden kann und welche Zeit bis zur Fertigstellung notwendig ist. => siehe am Ende des Artikels

5.) Abschließend fehlt eine weitere Kleinigkeit. Fertig installierte Spiele können nicht nachträglich exportiert werden um sich den erneuten Download bei einem anderen (= neuen) Computer zu ersparen. Für mich persönlich ein gravierender Nachteil.

 

Ein interessante Tatsache bei Origin ist aber auf alle Fälle nennenswert. Wahrscheinlich aufgrund der zum Start brisanten Lizenzbestimmungen sind mittlerweile die Lizenzbestimmungen mehrfach überarbeitet worden. Damit sind diese aktuell klar strukturiert und in vielen Fällen einfacher zu verstehen was exakt gemeint wird. Vorbildlich! Das sucht man bei anderen Produkten vergeblich…

…auch wenn der Inhalt zwar marktüblich ist – trotzdem sind weiterhin kleinere kritische Punkte enthalten.

 

Update 02.10.2012: Punkt 4 hat sich erledigt. Näheres ist im Artikel EA Origin: Anzeige der Downloadrate zu finden.

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)