Jul 192013
 

Zeitlich in der Früh geht es vom Falkensteiner Hotel in Schladming nach Gröbming zur Startaufstellung.

groebming_parkplatz

Vor Ort um etwa 09:10 Uhr angekommen heißt es vorerst warten, da noch nicht alle Oldtimer an der Reihe waren.

groebming_startaufstellung_1groebming_startaufstellung_2

Aber nach halb Zehn Uhr wird langsam Stellung bezogen. Gegen 09:45 Uhr beginnt die MX-5 Rallye für das erste Fahrzeug. Es stehen 450 km auf dem Programm. Ähnlich aufgeteilt wie am Vortag (siehe Artikel Ennstal Classic 2013: MX-5 Rallye 2013 Tag 1) gibt es erneut auf den 6 Etappen entsprechende Durchfahrtzeiten. Die Länge der Etappen sind unterschiedlich. Die ersten umfassen noch Fahrzeiten von 1,5 bis 3 Stunden. Am Nachmittag wird es schon kürzer (und enger), wo pro Etappe nur mehr etwa halbe Stunden zu fahren sind.

steyr_startaufstellung

Auf den 6 Etappen werden 3 Checkkontrollen und 6 Sonderprüfungen absolviert. Darunter die Sonderprüfung am Flugplatz Niederöblarn. Dort muss die vorgegebene Strecke innerhalb einer Sollzeit abgefahren werden. Etwas Nachteilig ist dabei das Wetter – hat es doch zuvor stärker geregnet. Aber alles in allem kein Problem.

zahlreiche_tunnel

Die Strecken sind durchaus abwechslungsreich. Nebenbei prägen speziell den Vormittag zahlreiche Tunnel den Streckenaufbau. Hier sind auch die längsten Streckenabschnitte ohne weiterer Roadbookangaben zu finden. Stellenweise sind es Hauptverkehrswege und dann wieder sonstige Fahrwege / Güterwege. Damit ist nicht auf allen Strecken wenig Verkehr vorzufinden. Klarerweise dürfen Serpentine bzw. Waldstrecken nicht fehlen. Oft ist dies gleich kombiniert mit Sonderprüfungen.

groebming_zieleinlaufgroebming_vip_zelt

Danach geht es direkt weiter zum reservierten Parkplatz und zum Mazda MX-5 Road Star Dinner im VIP Zelt. Anschließend gibt es vor Ort eine Siegerehrung der besten drei MX5 Teams. Leider sind wir nicht darunter – landen aber im Mittelfeld. Naja, nach dem sehr guten Abendessen im Form eines Buffets (der Kaiserschmarrn ist ein Wahnsinn!!) geht es schlussendlich weiter zum Hotel. Hier wird der Abend mit entsprechenden fachlichen 🙂 Gesprächen an der Hotelbar zu Ende geführt…

 

mx5_rallye_2013_tag2

Violett = 484,1 km (08:30 Uhr bis 19:33 Uhr)
Türkis = 19,9 km (21:51 Uhr bis 22:10 Uhr)

Hierbei handelt es sich um die real gefahrene Strecke, die mittels GPS Datenlogger aufgezeichnet wurde.

siehe GPS Datenlogger i-Blue 747A+

Über meinen GPS Datenlogger wurde die gesamte Strecke dieses Tages aufgezeichnet. Das bedeutet vom Falkensteiner Hotel in Schladming über Gröbming (war Start und Ziel) auf die Etappenstrecken und wieder Retour nach Gröbming. Nach einem Zwischenstopp ist es dann weiter von Gröbming zum Hotel gegangen. Daher sind es in Summe mehr Kilometer als allein von den Etappen.

 

Achja, eine kleine Anmerkung: Yvonne hat an diesem Tag lesend (Roadbook) bzw. mitfahrend den Geburtstag absolviert. Eine Geburtstagstorte darf natürlich nicht fehlen…

yvonne_mini_torte

…man darf aber nicht ganz wählerisch sein. Denke, das kleine Törtchen hat den Bedarf gut entsprochen :mrgreen: .

weitere relevante Beiträge...

  4 Antworten zu “Ennstal Classic 2013: MX-5 Rallye 2013 Tag 2”

Kommentare (4)
  1. Nettes Törtchen 🙂

    Alles gute auch von mir ! 🙂

    Und btw: Tolle Pics und Dokumentation ! Weiter so 🙂

    lg wiesel

  2. Die Torte ist wirklich love 🙂

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)