Okt 252013
 

Recht kurz nach dem letzteren Update mit Neuerungen (siehe Artikel WordPress 3.6 ist verfügbar) ist heute WordPress 3.7 „Basie“ veröffentlicht worden. Diese Version ist dem Jazz-Pianisten Count Basie gewidmet. Aufgrund der geringen Entwicklungszeit sind bei der neuen Version wenige Neuerungen vorzufinden. Die wichtigsten sind:

  1. WordPress kann sich nun eigenständig aktualisieren. Dies ist automatisch für alle Unterversionen aktiv (z.B. 3.7.0 auf 3.7.1).
  2. Passwörter sollen durch verschärfte Passwortchecks sicherer werden
  3. Besserer globaler Support. Soll bedeuten, WordPress wird schneller übersetzt ausgeliefert.
  4. Suchergebnisse werden nun nach Relevanz sortiert.

Die komplette Auflistung aller Änderungen sind im Codex abrufbar.

 

Aufgrund der Neuerungen gibt es kein WordPress Upgrade-Paket. Voraussetzung für WordPress 3.7 ist PHP 5.2.4 oder höher und MySQL 5.0.15 oder höher. Dies hat sich zur letzten Version nicht geändert. Wie immer gibt es eine komplett übersetzte deutsche Version bei WordPress Deutschland. Bei einer Aktualisierung sollte es zu keinen Nebenwirkungen kommen, da sich ja nicht so viel geändert hat.

Ich empfehle die aktualisierten Dateien via FTP-Programm einzuspielen. Damit umgeht man einige Probleme (Stichwort: PHP Memory Limit = siehe Artikel Fatal error: Allowed memory size of XYZ bytes exhausted), die zwar in letzter Zeit seltener, aber doch noch vorkommen könnten. Vor allem bei einem Webspace mit eingeschränkteren Einstellungsmöglichkeiten.

weitere relevante Beiträge...

 Veröffentlicht von am 25. Oktober 2013 um 09:46  Schlagwörter:

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)