Apr 092014
 

Schon länger habe ich nichts mehr zu neuen WordPress Versionen geschrieben. Genau genommen hat es seit meinem letzten Artikel WordPress 3.7.1 ist verfügbar bislang 2 Versionen gegeben. Eines davon war ein größeres Release auf 3.8, wobei die offensichtlichste Änderung im Backend ersichtlich war und nur das Aussehen betreffen. Das andere Update war von 3.8 auf 3.8.1 mit Fehlerbehebungen für 3.8… – damit eigentlich kein allzu großer Grund um zu wechseln.

 

Gestern war es wieder soweit und eine neue Version wurde veröffentlicht. Dabei geht es um einige Sicherheitsupdates, wie im Artikel WordPress 3.8.2 Security Release ersichtlich sind. Interessanterweise wurde dies rückwirkend ebenfalls für 3.7.x behoben. Damit gibt es neben 3.8.2 auch eine 3.7.2, wo die gleichen Lücken behoben wurden.

 

Wie immer empfehle ich statt der integrierten Aktualisierung die Daten via FTP-Programm auf dem Webspace zu ersetzen. Ein WordPress Upgradepaket von 3.8.1 auf 3.8.2 ist als Download verfügbar: WordPress Upgrade Pakete. Aber dies ist womöglich gar nicht notwendig…

 

Deine Website wurde auf WordPress 3.8.2 aktualisiert

Mit 3.7.x wurde die automatische Aktualisierung eingeführt. Standardmäßig ist diese Funktion für Sicherheits- und Wartungsupdates (also 3.7.x oder 3.8.x) aktiv und sollte mit einer Verzögerung von 12h automatisch ein Update durchführen. Danach erhält man ein Email:

Hallo! Deine Website unter http://… wurde automatisch auf WordPress 3.8.2 aktualisiert.
Von deiner Seite ist nichts weiter zu tun. Um mehr über Version 3.8.2 zu erfahren, schau Dir die Über WordPress-Seite an:
http://…/wp-admin/about.php
Wenn Du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, können dir vielleicht die Freiwilligen im WordPress.org-Supportforum helfen.
http://forum.wpde.org
Es stehen auch für einige deiner Plugins oder Themes Aktualisierungen zur Verfügung. Aktualisiere sie jetzt:
http://…/wp-admin/
Das WordPress Team

 

WordPress 3.8.2 ist verfügbar. Bitte aktualisieren!

Meine Erfahrung mit dieser Funktion ist etwas gespalten. So funktioniert manchmal die Automatik und dann wieder nicht. Der Grund ist dabei eher weniger gut erkennbar. Wenn WordPress von sich aus erkennt, dass ein Update verfügbar ist, aber nicht eingespielt werden kann, dann erhält man ebenso ein Email:

Bitte aktualisiere Deine Website unter http://… auf WordPress 3.8.2.
Wir haben es versucht, konnten Deine Website aber nicht automatisch aktualisieren. Die Aktualisierung ist einfach und dauert nur einen kurzen Augenblick:
http://…/wp-admin/update-core.php
Für die Sicherheit deiner Website ist es wichtig, dass du sie aktuell hältst. Damit machst du auch das Internet für dich und deine Besucher sicherer. 
Wenn Du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, können dir vielleicht die Freiwilligen im WordPress.org-Supportforum helfen.
http://forum.wpde.org
Das WordPress Team

 

In diesem Fall muss man von sich selbst aus aktiv werden. Entweder die aktualisierten Daten per FTP-Programm hochladen oder im Backend die integrierte Aktualisierung anstoßen.

 

 

Ein neues Phänomen bei dieser Automatik ist mir unlängst bei mehreren verschiedenen betreuten Webseiten aufgefallen. Dort passierte nämlich gar nichts und damit meine ich, es kommt gar kein Email. So richtig scheint mir das noch nicht zu funktionieren…

…womöglich waren / sind die Server zu WordPress überlastet. Wie auch immer, ein Update wäre definitiv anzuraten und sollte durchgeführt werden.

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)