Mai 112014
 

Wie bereits gestern im Artikel SpringDrive 2014: Unterwegs im Waldviertel erwähnt, war das Gasthaus Pöhn in Nondorf die Endstation der SpringDrive 2014.

gasthaus_poehn_1gasthaus_poehn_2gasthaus_poehn_3gasthaus_poehn_4

Da wir aufgrund der etwas längeren Heimreise bereits im Vorhinein beschlossen haben Vorort zu übernachten, ging es gestern nach dem Aufbruch der letzten Teilnehmer – oder in diesem Fall eher Organisatoren 🙂 ins Zimmer.

gasthaus_poehn_5

Eigentlich ist dies eher als Ferienwohnung konzipiert, da auch eine Küche vorzufinden ist. Ehrlich gesagt hatte ich mir vorher die Zimmer nur kurz auf der Webseite angeschaut und war doch von der Größe überrascht. Nach dem Preis-/Leistungsverhältnis ausgehend, findet man selten so große und saubere Zimmer. Neben der gestrigen, ausgezeichneten Waldviertler Abendkost erneut vorbildlich!

gasthaus_poehn_6gasthaus_poehn_7

Somit ging es abwechselnd ins Bad bzw. vor dem Fernseher – wo ich selbst begonnen habe die ersten Sätze für die Artikel zu verfassen. Eigentlich sehr müde blieben wir doch etwas beim Fernseher hängen. Die Artikel wollten nicht so recht entstehen und damit ging es ab ins Bett…

 

gasthaus_poehn_fruehstueck

…am nächsten Tag starteten wir recht früh im Gasthaus Pöhn mit Tee, Kakao, Semmeln, Brot, Wurst, Käse und so weiter in den Tag. Trotz erster Vorbereitungen für den Muttertags-Ansturm fand die Wirtin Zeit für einige Gespräche. Gegen 8:30 Uhr begann für uns bei Regen die Heimreise. Auf dem Programm standen etwa 250 km mit manchmal weniger und manchmal mehr (= viel zu viel) Wasser vom Himmel, die trotz eigenartiger Verkehrsteilnehmer aufgrund geringen Verkehrs entsprechend zügig absolviert werden konnten.

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)