Jul 242014
 
  • Betrifft: RSS-Feed mit Kurzbeschreibung
  • System: Windows, Linux, Mac, Windows Phone, Android oder iOS
  • Problem: Beim Abruf von RSS-Feeds erhält man nur eine verkürzte Ausgabe. Lieber wäre z.B. für die Synchronisation mit mobilen Geräten eine volle Ausgabe (Volltext-RSS-Feed bzw. Fulltext-RSS-Feed)

Hintergrund

Auch wenn die Zahl leicht zurück zu gehen scheint. Nach wie vor werden auf vielen Webseiten sogenannte RSS-Feeds angeboten. Dies wird meist mit einem kleinen Icon (rss-feed_icon) vom Webbrowser gekennzeichnet. Damit erhält man ohne ständig die Webseite aufzurufen, automatisch Neuigkeiten im Feedreader (z.B. Outlook, Thunderbird, etc.) mit dem man diesen RSS-Feed abonniert hat. Dies hilft ungemein, wenn man bei mehreren Quellen Up-to-Date bleiben möchte.

Leider trifft man dabei ebenso häufig auf RSS-Feeds, die nur eine Kurzversion ausliefern. Die Hintergründe mögen vielleicht klar sein (z.B. Werbeeinnahmen, Zugriffsstatistik), aber der Nutzen von RSS-Feed wird dabei sehr eingeschränkt und manchmal sogar sinnlos.

Dies kommt vor allem dann zum Vorschein, wenn man einen Web-Feedreader nutzt und den Status mit (mehreren) mobilen Geräten (Smartphone, Kindle) synchronisiert hält. Der bekannteste Vertreter unter den Web-Feedreader war der Google Reader, der seit dem 1. Juli 2013 eingestellt wurde. Alternativen zu Google Reader sind z.B. Feedly, das ebenso wie Google Reader von Dritten gehostet wird oder Tiny Tiny RSS, das man auf seinen eigenen Webspace installieren muss. Egal zu was man sich entscheidet, Probleme mit gekürzten RSS-Feeds wird man früher oder später erhalten.

 

Im nun doch schon älteren Artikel Immer den vollen RSS-Feed erhalten habe ich bereits eine Möglichkeit zur Umgehung dieses Problems aufgezeigt. Leider ist dieser Dienst in den letzten Jahren nicht so zuverlässig gewesen. Vor kurzem war der Dienst erneut mehrere Tage nicht erreichbar. Ein Grund wird wohl die Beliebtheit und somit starke Ausnutzung / Belastung sein. Das bestätigt nicht nur die träge Ausführung der Webseite, sondern auch die Betreiber. Immerhin lebt der Dienst nur von Spenden und ist ohne Werbung und fixen Gebühren von den Nutzern.

 

Behebung

Als Alternative oder Zusatz habe ich kürzlich etwas passendes gefunden, das ebenso von Dritten betrieben wird…

blackseals_volltext-rss-feed

…aber ebenso auf dem eigenen Webspace installiert und betrieben werden kann. Die Rede ist von Full-Text RSS 3.x von FiveFilters.org.

fivefilters_org

Auf der Webseite kann der hauseigene Dienst kostenfrei (maximal 3 Einträge pro RSS-Feed, Werbelink zu FiveFilters.org) oder kostenpflichtig um 8 Euro pro Monat genutzt werden. Als Zusatz kann man diesen Dienst ebenso auf dem eigenen Webspace installieren. Hier gibt es ebenfalls zwei Versionen!

Die aktuellste Version von Full-Text RSS (aktuell 3.3) gibt es kostenpflichtig ab 20 Euro (Support und 1 Jahr kostenfreie Updates) oder kostenlos in der vorletzten Version (aktuell 3.2) unter http://code.fivefilters.org/full-text-rss als Download. Die einfache Installation ist mit mehreren Punkten beschrieben. Ebenso die Konfiguration wird kurz erläutert, aber bei erweiterten Fragen muss man durchaus etwas tiefer graben und etwas experimentieren. Kommentare in der Konfigurationsdatei helfen aber etwas.

Die Besonderheit bei diesem Dienst ist die Möglichkeit für spezielle Webseiten (RSS-Feeds) extra Anweisungen angeben zu können. Damit kann besser der Inhalt und weitere Informationen (z.B. Autor) erhalten werden. Dies ist unter https://github.com/fivefilters/ftr-site-config verfügbar.

blackseals_full-text_rss_admin

Ab Full-Text RSS 3.2 können diese Anweisungen automatisch erneuert werden. Zusätzlich gibt es einen Editor um eigene Anweisungen schreiben und testen zu können. Dies ist durchaus komfortabel gestaltet.

 

Klingt somit vielversprechend und ist jedenfalls ein Versuch wert – egal ob von Dritten betrieben oder selbst gehostet. Bislang konnte ich damit gute Ausgaben erzeugen…

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)