Aug 072014
 

Gestern Abend wurde eine neue Wartungs- und Sicherheitsupdate zu WordPress veröffentlicht. Es wurden einige Sicherheitslücken in WordPress behoben.

willkommen_wordpress_392

Entsprechend der originalen Veröffentlichungsmeldung geht es um 5 Bereiche, die behoben bzw. verbessert wurden. Darunter Schutz gegen Brute-Force-Attacken, Verhinderung von Datenlecks und Verbesserungen zur Verhinderungen von Cross-Site-Scripting. Ein Upgradepaket und weitere Informationen gibt es im Artikel WordPress 3.9.2 Update veröffentlicht + Upgradepaket.

Innerhalb der ersten 12 Stunden nach Veröffentlichung sollte bei aktiver Hintergrundaktualisierung automatisch die neue Version installiert werden. Der Administrator erhält nach Durchführung des Upgrades eine Bestätigungs-Email. Ein Beispiel habe ich nachfolgend aufgeführt:

wordpress_hintergrundaktualisierungsdienst_email

Bei meinen betreuten Webseiten hat dies wunderbar geklappt. Damit gibt es zumindest für die Wartungs- und Sicherheitsupdates keinen Grund mehr, dies via FTP-Client oder manuell über die Weboberfläche durchzuführen.

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)