Sep 072014
 

Wie gestern ist der Treffpunkt um 8:30 Uhr an der Tauchbasis. Kurze Zeit darauf geht es los in Richtung Nordseite – Kontrolle, ob man da tauchen kann. Leider ist aber zu starke Brandung und die Strömung geht in die falsche Richtung. Damit geht es weiter zum Azure Window.

azure_window_inland_sea_1azure_window_inland_sea_2azure_window_inland_sea_3azure_window_inland_sea_4azure_window_inland_sea_5

Der erste Tauchgang startet um 10:21 Uhr bei Inland Sea. Ein interessanter Tauchplatz, der über einen Tunnel für Boote und Taucher ins Meer führt. Während dem Tauchgang wurde sogar eine winzige Pyjama-Schnecke gefunden. Daneben ein rasender Seestern, der wohl ein Meeting hat. Interessant zum Vergleich mit anderen Meeren ist die Tatsache, dass weniger Licht in die Tiefen kommt. Woanders ist man auf 35m und hier erst bei 25m Wassertiefe. Jedenfalls sind wir knapp eine Stunde später wieder an der Oberfläche. Damit heißt es verstauen der Tauchsachen ins Fahrzeug, da dieses nur wenige Meter weiter abgestellt wird. Wir bleiben selbst noch beim Inland Sea für das Mittagessen (zumindest wer was essen will).

azure_window_blue_hole_1azure_window_blue_hole_7azure_window_blue_hole_2azure_window_blue_hole_4

Der nächste Tauchgang startet um 13:35 Uhr beim Blue Hole. Um zum Tauchplatz zu kommen muss man einige Felsen hinabgehen. Größtenteils bereits mit Stahltreppen oder Steintreppen geht es zügig hinab. Zum Schluss muss ein kleiner Rest im freien Stein gegangen werden. Etwas Vorsicht ist geboten, da es da ganz schön rutschig sein kann. Ist man am Eingang angekommen, geht es ins Blaue hinab (also das Blue Hole) und bei etwa 7 bis 15m Wassertiefe hinaus ins freie Meer. Zu sehen gibt es zahlreiche Felsformationen bzw. weit überhängende Felsvorsprünge. Der steinige Boden ist mit Seegras bewachsen. Ähnlich wie gestern sind zahlreiche Tausendfüßler zu sehen. Daneben können weitere Schnecken und ein Krebs entdeckt werden. Ansonsten gibt es kurz vor dem Sicherheitsstopp eine Höhle in der eigentlich nur Taucher zu sehen sind. Wobei ganz stimmt das nicht, da sich aus mir unbekannten Grund eine Muschel darin verirrt hat.

azure_window_blue_hole_3azure_window_blue_hole_5azure_window_blue_hole_6

Zurück an Land geht es knapp nach 16:00 Uhr zurück zur Tauchbasis und damit quer über die Insel Gozo hindurch. Trotzdem kommen wir bedeutend früher zurück als gestern, wo wir aufgrund des Bootes warten mussten. Somit bleibt noch Zeit für ein Deko-Bier während dem Schreiben des Logbuches.

 

Ansonsten wird der Tag wohl ähnlich wie gestern ausklingen. Duschen und dann später in der Hafengegend etwas Abendessen. Das Abendprogramm für Morgen wird da interessanter…

…aber dazu an anderer Stelle.

weitere relevante Beiträge...

  Eine Antwort zu “Tag 2: Azure Window mit Inland Sea und Blue Hole”

Kommentare (1)
  1. voll schöne Bilder 🙂

    noch viel Spaß beim Tauschen, bin schon neugierig weiterzulesen 😉

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)