Apr 282015
 

Für WordPress wurde zügig ein Wartungs- bzw. Sicherheitsupdate veröffentlicht. Der Grund ist eine seit mehreren Stunden bekannt gewordene Sicherheitslücke.

Willkommen bei WordPress 4.2.1

Das ist somit die einzige Änderung, wie man im Codex nachlesen kann. Entsprechend dem englischen Artikel WordPress 4.2.1 Security Release ist die Sicherheitslücke ebenso in älteren Versionen vorhanden und zumindest für WordPress 4.1 ebenfalls behoben worden.

Willkommen bei WordPress 4.1.4

Das ist insofern interessant für Nutzer, die mit WordPress 4.2 so einige Probleme haben. Soweit mir bekannt gibt es zahlreiche Berichte, dass ab WordPress 4.2 die Pluginaktualisierung nicht mehr richtig funktioniert. Siehe unter anderem den Artikel WordPress 4.2: neue Funktionen und erste Bugs.

Ansonsten konnte ich ebenfalls einen ersten Fehler in Zusammenhang mit den Emoji in WordPress 4.2 entdecken. Beim Aufruf erzeugt das zugehörende Skript einen Fehler. Dies lässt sich aber beheben indem man die Emojis deaktiviert. Hinweise dazu sind ebenfalls im zuletzt verlinkten Artikel zu finden.

 

Egal ob mit 4.2.1 oder 4.1.4…

…eine dringende Aktualisierung wird empfohlen.

weitere relevante Beiträge...

  Eine Antwort zu “WordPress 4.2.1 & 4.1.4 verfügbar”

Kommentare (1)
  1. Unter http://drwp.de/snippet/wordpress-emojis-deaktivieren/ findet man eine sehr gute Anleitung zur Deaktivierung der Emojis.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)