Mai 222017
 

Heute stehen zahlreiche Kilometer auf dem Programm und das bei herrlichen Wetter. Mit über 330 km und zahlreiche Pässe geht es zum Lago di Caldonazzo.

season_opening_2017_tag2_map

Rot = Vormittag = 154,6 km

Blau = Nachmittag = 176,8 km

 

 

Hierbei handelt es sich um die real gefahrene Strecke, die mittels GPS Datenlogger aufgezeichnet wurde.

siehe GPS Datenlogger i-Blue 747A+

Die Mazda MX5 Gruppe startet exakt um 9:02 Uhr in zwei Gruppen. Die Anreise ist in meinen Fall bzw. bei meiner ersten Gruppe etwas anders als geplant. Das vorprogrammierte Navi des Rudelführers mag nicht so richtig.

season_opening_2017_tag2_navipause

Damit gibt es insgesamt drei eher ungeplante Zwischenstopps und die Entdeckung von neuen Straßen. Aufgrund des Zeitverlustes werden dann einige Passagen etwas abgekürzt und so kommen wir erst nach der zweiten Gruppe gegen 12:56 Uhr beim Ristorante / Pizzeria CaRossa, welches direkt am See liegt an.

season_opening_2017_tag2_caldonazzosee_2season_opening_2017_tag2_caldonazzosee_4season_opening_2017_tag2_caldonazzosee_1season_opening_2017_tag2_caldonazzosee_3season_opening_2017_tag2_caldonazzosee_5

Ausgezeichnete und wirklich zahlreiche Pizzen zur Auswahl. Nebenbei sollen die Meeresfrüchte ebenfalls empfehlenswert sein. Um 14:21 Uhr startet die erste Gruppe in die zweite Tageshälfte. Es folgt der Passo Manghen bzw. Manghenpass, wo wir an der höchsten Stelle kurz nach 16:00 Uhr ankommen.

season_opening_2017_tag2_passo_manghen_1season_opening_2017_tag2_passo_manghen_2

Direkt neben dem Parkplatz ist das Gipfelkreuz zu finden.

season_opening_2017_tag2_passo_manghen_4

Dazu direkt von dieser Stelle ein Panoramafotos.

season_opening_2017_tag2_passo_manghen_panorama

Aufgrund des sehr schönen Wetters wird die Gruppenaufteilung nun etwas anders aufgeteilt. Die eine Gruppe fährt weiter um den gestrigen Passo Sella bzw. Sellajoch, wo wir nicht anhalten konnten, erneut zu befahren. Die andere Gruppe fährt nach Hause.

season_opening_2017_tag2_passo_sella_1season_opening_2017_tag2_passo_sella_2season_opening_2017_tag2_passo_sella_3season_opening_2017_tag2_passo_sella_4

Ich bin nach einem kurzen Tankstopp mit dabei beim Sellajoch, welchen wir bei wunderbaren Wetter exakt um 17:52 Uhr erreichen. Heute bei bedeutend besseren Wetter ist eigentlich nichts los und wir finden alle schnell einen Parkplatz. Gut, gestern war Sonntag.

Nach einem ausgedehnten Zwischenstopp geht es schließlich weiter in Richtung Hotel Leitner. Kurz davor trennt sich die Gruppe auf. Einige fahren tanken, einige andere zum Hotel. Ich fahre direkt zum Hotel und komme gerade noch mit wenigen Tropfen Regen gegen 18:30 Uhr am Hotel an. Wenige Minuten später hat die Gewitterwolke Mühlbach erreicht und es schüttet, blitzt und donnert was es kann. Alles im allen ein super Tag – besonders am Nachmittag mit zwei Highlights.

weitere relevante Beiträge...

  2 Antworten zu “Season Opening 2017: Tag 2”

Kommentare (2)
  1. Hi da kannst da den Fisch aussuchen, den du dann am Teller haben möchtest

    Pizza voll lecker :) da lassen wir die Fische im See und weiterschwimmen ;)

  2. Ich schon wieder …

    …. oder doch vielleicht Ente?

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)