Mai 232017
 

Der heutige Tag ist etwas ruhiger und die Kilometer weniger. Das erste gemeinsame Ziel ist die Fane-Alm. Später geht es auf das Würzjoch für die Mittagspause.

season_opening_2017_tag3_map Rot = Vormittag = 10,8 km

Blau = Vormittag = 88,4 km

Grün = Nachmittag = 41,8 km

 

Die Rote Aufzeichnung wird von der blauen etwas überdeckt, da die Anfahrt und Rückfahrt von der Fane-Alm über die selbe Strecke erfolgen muss.

 

Hierbei handelt es sich um die real gefahrene Strecke, die mittels GPS Datenlogger aufgezeichnet wurde.

siehe GPS Datenlogger i-Blue 747A+

season_opening_2017_tag3_hotel-leitner

Die Tour startet heute um eine halbe Stunde später um 9:35 Uhr in Richtung Alpendorf Fane-Alm. Dort bleibt etwa eine Stunde Zeit um die wirklich sehr schöne Gegend bei windigem und bewölkten Wetter zu entdecken.

season_opening_2017_tag3_fane-alm_5

Die Anfahrt ist recht zügig nach einer halben Stunde erledigt. Auf den Parkplätzen ist für alle Mazda MX5 genügend Platz. Danach folgt ein kurzer Fußmarsch zum Alpendorf.

season_opening_2017_tag3_fane-alm_1season_opening_2017_tag3_fane-alm_2

Vorort kann man wie bereits erwähnt wie in meinem Fall die sehr schöne Gegend erkunden. Andere begeben sich in eines der Gasthütten für ein Getränk. Zu sehen gibt es zahlreiches, wie Alpenblumen. Nachfolgend ein Auszug aus den gut gelungenen Bildern.

season_opening_2017_tag3_fane-alm_3season_opening_2017_tag3_fane-alm_4

Mitten durch das Alpendorf führt ein Bach, der früher auch zum Betrieb von Mühlen gedient hat. Dazu nachfolgend ein Cinemagraph (bewegtes Bild):

Fane-Alm_Cinemagraph

 

Kurz nach 11 Uhr geht es weiter auf recht schönen, aber engen Passagen bis zur Gruppenteilung bei der Kiener Alm. Ein Teil fährt von hier direkt zum Hotel. Der andere Teil fährt weiter in Richtung Würzjoch.

season_opening_2017_tag3_gruppenteilung

Die meisten fahren weiter und damit macht sich eine deutlich gewachsene Gruppe auf in Richtung Würzjoch. Während der Fahrt gibt es leider einmal einen kleinen Abriss und wir müssen kurz zusammenwarten. Nicht weiter schlimm, aber hätte nicht sein müssen wenn jeder bei Abzweigungen auf das nachfolgende Fahrzeug warten würde. Jedenfalls gelangen wir um 13:39 Uhr am Würzjoch an. Erneut viele freie Parkplätze, was uns natürlich freut.

season_opening_2017_tag3_wuerzjoch_1season_opening_2017_tag3_wuerzjoch_2season_opening_2017_tag3_wuerzjoch_3season_opening_2017_tag3_wuerzjoch_4

Hier machen wir unsere Mittagspause. Ich gönne mir hier Südtiroler Spinatknödl, die ausgezeichnet sind. Das Wetter ist mittlerweile von bewölkt und windig zu sonnig und windig gewechselt. Nach etwas mehr als einer Stunde geht es schlussendlich zurück zum Hotel Leitner welches wir kurz vor 16:00 Uhr erreichen.

Damit ist noch genügend Zeit bis zum Abendessen, was ich mit einem Walnuß-Eis vom Hotel Leitner überbrücken werde…

weitere relevante Beiträge...

  2 Antworten zu “Season Opening 2017: Tag 3”

Kommentare (2)
  1. Hurra wieder da ;)

    Bewegtes Bild mit Bach ist voooollll schön und so schöne Alpenblumen ist denen nicht kalt grins :)

    voll cool

    weiterhin viel Spaß und gute Fahrt

  2. 😃

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)