Artikel-Feed 📰
Foto-Feed 🖼
@blackseals
BlackSeals.net

Anmelden
Jul 142018
 

Höchsttemperaturen von 39°C, eine Stadt im Pferderennen-Fieber und einige lange und kurvige Waldstrecken mit guten Asphalt ergeben den vierten Tag.

tag4_map Blaue Strecke: 110,1 km
Rote Strecke: 142,5 km

Abfahrt: 09:23:58
Ankunft: 18:37:42

 

 

Hierbei handelt es sich um die real gefahrene Strecke, die mittels GPS Datenlogger aufgezeichnet wurde.

siehe GPS Datenlogger i-Blue 747A+

Erneut unterwegs im Abarth 124 Spider ist für unsere Roadstergruppe das erstes großes Ziel am heutigen Tag die Stadt Siena. Siena ist bekannt für das Pferderennen Palio di Siena, das am zentralen Platz Piazza del Campo ausgetragen wird.

tag4_siena_1tag4_siena_2

Schöner Altstadtkern mit einem wirklich imposanten Hauptplatz, der mehrere Höhenunterschiede kennt und bei den im Jahr zwei Mal stattfindenden Pferderennen mit Menschen in der Mitte überfüllt ist. Am äußeren Rand kann man lediglich auf den Balkonen zuschauen.

tag4_siena_3

Der nächste Halt ist wenige Kilometer weiter das Dorf Radda in Chianti. Oft wird das Dorf auch nur kurz mit Radda bezeichnet und liegt auf einer Anhöhe.

tag4_radda_1

Damit erhält man rundherum einen tollen Ausblick. In der Mitte liegt das eigentliche Dorf gefolgt von umschließenden Parkplätzen.

tag4_radda_2tag4_radda_3tag4_radda_4

Die heutigen Streckenabschnitte sind im Vergleich zu gestern wesentlich besser. Dabei streifen wir entlang von genialen Kurvenabschnitten mit Bäumen, Weinreben und vereinzelten freien Flächen, die einem ein fantastisches Panorama erkennen lassen. Klarerweise geht es dabei immer wieder hinab und dann später wieder hinauf mit bis zu 15% Steigung.

tag4_kurvenabschnitt_1tag4_kurvenabschnitt_2

Stellenweise wird offen gefahren, stellenweise aufgrund des heißen Wetters bei manchen auch geschlossen. Sollte man jedoch geöffnet fahren, dann hört man beim Dahingleiten mit dem Roadster die Grillen zirpen. Echt genial 🙂 .

Am Rückweg ist in der Nähe von Florenz das Cruisen vorbei 🙁 , da wir aufgrund der Entfernung in Verbindung mit der Uhrzeit auf die Autobahn wechseln. Damit ersparen wir uns eine dreiviertel bis eine Stunde und gelangen rechtzeitig zum Abendessen beim Hotel ein.

weitere relevante Beiträge...

  5 Antworten zu “Toskana 2018: Tag 4 mit Pferderennen”

Kommentare (5)
  1. Schöne Fotos…

    und Pferde 🐎 zumindest zwei Mal im Jahr

  2. Boah 39°C ist echt heftig…
    Hautsache es macht trotzdem Spaß

  3. Voll arg die Temperatur 😃
    Bei uns heute 28 grad auch schön warm.

    Hab mir die toscana gaaanz anders vorgestellt.
    Schöne Altstädte ⛲

  4. Hihi 😉 schon wieder moi 😃
    Steht auch Florence auf dem Besichtigungsplan?

    Muss wunderschön sein, wollte dort immer schon hin 👆 😄 😃 😀

    • Es wurde diskutiert, aber mit dem Auto ist das nicht so ideal. Glaub eine Möglichkeit wäre mit dem Zug gewesen. Aktuell gibt es bessere Alternativen.

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)