Artikel-Feed 📰
Foto-Feed 🖼
@blackseals
BlackSeals.net

Anmelden
Aug 202018
 
  • Betrifft: gps PhotoTagger 1.2.4 h5 in Verwendung mit i-Blue 747A+
  • System: Microsoft Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10
  • Problem: Es wird nach dem Start über die Google Karte die Meldung „Google Maps kann auf dieser Seite nicht richtig geladen werden.“ angezeigt. Zusätzlich ändert sich die Kartendarstellung und die Meldung „For development purposes only“ wird über Google Maps gelegt.

Hintergrund

Ohne Änderung am System hat sich von einem auf den anderen Tag ein Problem bei der Nutzung von GPS Photo Tagger ergeben. Nach dem Start kommt während dem Laden von Google Maps eine Meldung, die Kartendarstellung verändert sich (wird z.B. dünkler) und ein Text wird über die Karte gelegt.

gps_photo_tagger_development-purposes-only

Die Meldung kann mit „Ok“ geschlossen werden, aber der Hinweis über der Karte bzw. die geänderte Kartendarstellung bleibt bestehen.

gps_photo_tagger_development-purposes-only_x

Grundlegend ist das Programm aktuell noch benutzbar. Man kann abgespeicherte Projekte öffnen und neue durch auslesen des GPS Tracker erstellen. Es wird jedoch immer wieder die Meldung angezeigt und zu jedem Zeitpunkt bleibt „For development purposes only“ bzw. die geänderte Kartendarstellung bestehen.

 

Nach meinen Recherchen hat Google die alte Variante zur Nutzung der Google Maps API im Juli abgeschaltet. Jetzt benötigen alle Zugriffe einen eindeutigen API-Code, den man zwar generieren, aber nicht in das Programm einpflegen kann. Meine erste Vermutung war, dies wurde fix im Programmcode hinterlegt.

 

In meinem Fall ist Transystem nicht der eigentliche Entwickler (aktuell werden gar keine GPS Tracker mehr angeboten), sondern das Grundprogramm für scheinbar alle GPS Tracker mit ähnlichem Chipsatz wurde von iTravel-Tech entwickelt. Dies konnte dann angepasst (Logo, Supportinformationen) dem eigentlichen GPS-Tracker beigelegt werden.

GPS Photo Tagger ruft sogar bei der Nutzung immer wieder Daten von http://www.iTravel-Tech.com auf. Hierbei habe ich aktuell die Vermutung, dass eigentlich von dort die Google Maps API initialisiert wird und deshalb bei iTravel-Tech und nicht im Programm selbst der API-Code hinterlegt werden müsste.

 

 

Behebung

Für gewöhnlich veröffentliche ich Probleme nur mit entsprechender Lösung. In diesem Fall habe ich seit dem ersten Auftreten der ersten Fehlermeldung am 20. Juli 2018 regelmäßig Kommentare bei alten Artikeln oder mehrere Emailanfragen erhalten.

 

Von beiden Firmen konnte ich bis jetzt keine Antwort erhalten. Bei Transystem ist das zwar nichts neues, da es in der Vergangenheit schon keine Rückmeldung bei Problemen gegeben hat (siehe GPS Photo Tagger 1.2.4 h10 und Skript-Fehler). Der Fall mit iTravel-Tech liegt hierbei sowieso wieder anders. Die Webseite ist zwar weiterhin verfügbar. Liefert aber viele Fehler (Daten fehlen) und wurde seit 2006 nicht mehr abgeändert. Ich vermute eine offizielle Lösung wird es nicht geben 🙁 .

 

Damit habe ich im Moment keine richtige Lösung, aber zur Vervollständigung möchte ich auf den Umstand hinweisen. Früher oder später wird der Zugriff auf Google Maps überhaupt nicht mehr funktionieren. Dann wird nicht einmal mehr die Fehlermeldung kommen. Ein Datum dazu habe ich aber nicht. Aber man sollte sich bereits entsprechend dafür wappnen. Möglich lässt sich dann GPS Photo Tagger gar nicht mehr benutzen.

 

Viele alternative Produkte gibt es leider nicht. Soll es aktuell sein, so ist die Sache noch schwieriger. Einzig GPS Data Logger Software – BT747 unter https://www.bt747.org habe ich gefunden. Das Produkt ist kostenfrei erhältlich, setzt jedoch eine Java Runtime Environment voraus – was mit Sicherheit nicht jeden gefallen dürfte. BT747 scheint zumindest aktuell noch gepflegt zu werden. Die letzte Version ist im Mai 2018 veröffentlicht worden. Das Programm lässt sich lokal installieren oder kann Online gestartet werden. Aber soweit ich vom Forum gelesen habe, ist bei beiden aufgrund von Java durchaus mit Stolpersteinen zu rechnen.

Ich habe mir das Programm vor einiger Zeit bereits angeschaut, aber so richtig klar gekommen bin ich persönlich damit nicht. Bislang bin ich erneut zu demselben Ergebnis gekommen.

 

Via Kommentar habe ich von Jürgen einen Tipp zum GPXViewer bekommen. Damit können exportierte Reiserouten aus GPS Photo Tagger geladen, angezeigt und analysiert werden. Diese Variante setzt damit weiterhin auf den GPS Photo Tagger und ist somit noch weniger eine Lösung.

 

 

Im Moment habe ich die Suche nach einer richtigen Lösung noch nicht beendet. Wenn jemand näheres weiß und einen Tipp hat, so bitte gerne um Information via Kommentar.

weitere relevante Beiträge...

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)