Artikel-Feed 📰
Foto-Feed 🖼
@blackseals
BlackSeals.net

Log In
Aug 302019
 

Wie die letzten Tage, so ist erneut um 8:30 Uhr der Treffpunkt bei der Tauchbasis der Extra Divers. Es geht heute zum Hondoq Bay für zwei Tauchgänge. Zwischen den Tauchgängen bleiben wir Vorort. Beide Tauchgänge werden vom Boot ausgeführt und liegen eigentlich bei Comino.

tauchtag3_map

Der erste Tauchgang startet direkt bei 5m in eine Röhre, die bei etwa 18m endet. Richtig nette Felsformationen folgen. Neben einem Einsiedlerkrebs sind vor allem Drachenköpfe zu finden. Nach knapp einer Stunde ist der Tauchgang um kurz vor 11 Uhr vorbei.

comino_latern_point_1comino_latern_point_2

Nach der Oberflächenpause folgt das Wrack Patrol Boat 31 (Patrouillenboot 31, ehemaliges militärisches Boot von Malta). Es geht einmal komplett Rundherum. Anschließend geht es mehrfach in das Patrouillenboot hindurch. Es sind keine Türen vorhanden, was es bedeutend einfacher macht in die einzelnen Ebenen zu gelangen. Es sind zahlreiche Schaltschränke, diverse Leitungen und Lagerstellen zu sehen.Ebenso geht es durch das Steuerhaus.

comino_patrol_boat_p31_1comino_patrol_boat_p31_2comino_patrol_boat_p31_3comino_patrol_boat_p31_4comino_patrol_boat_p31_5comino_patrol_boat_p31_6

Neben dem Wrack sind im sandigen Boden mehrere verstecke Tiere zu finden. Ansonsten sind eher weniger Tiere beim Wrack zu sehen. Zudem ist teilweise die Sicht etwas trübe. Trotzdem nicht uninteressant.

 

Nach dem Tauchgang geht via Boot zurück zur Hondoq Bay, wo wir alles wieder im Bus verstauen und anschließend zur Tauchbasis aufbrechen.

hondoq_bay_1hondoq_bay_2

Beitrag teilen, weiterleiten, archivieren und mehr...

weitere relevante Beiträge...

  2 Antworten zu “Tag 3: Hondoq Bay mit Latern Point und Patrol Boat P31”

Kommentare (2)
  1. ⛴ sehr interessant

  2. Hihihi voll schön 🤗😎🐟🐚🦐

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)