Artikel-Feed 📰
Foto-Feed 🖼
@blackseals
BlackSeals.net

Log In
Sep 212019
 

Bei wolkenlosen Himmel geht es mit viel Sonnenschein und einem kühlen Lüftchen ab zum nördlichsten Teil von Österreich. Die Roadsterfreunde Austria laden zum Saisonabschluss mit der Herbstausfahrt ins wunderschöne Waldviertel.

autumn_spirit_2019_map 1. Teilstrecke (türkis): 54,16 km
2. Teilstrecke (grün): 53,34 km

 

Hierbei handelt es sich um die real gefahrene Strecke, die mittels GPS Datenlogger aufgezeichnet wurde: GPS Track Logging App for Android.

Der Treffpunkt zur heutigen Ausfahrt ist in Allentsteig bei der Klangs Knödlmanufaktur. Bei Ankunft ist Vorort reger Betrieb. So ist die Zufahrt zur richtigen Adresse abgesperrt. Wir finden etwas abseits den vorbereiteten Parkplatz. Nicht nur wir sind heute dort, nein die gesamte Ortschaft und teils Umgebung sind bei der Knödlmanufaktur aufgrund eines Festes (scheinbar eine Art Tag der offenen Tür?). Das bedeutet: Blasmusik, etwas Politik, eine Hüpfburg und viele Menschen. Soweit mir bekannt, hat sich das eher zufällig ergeben.

autumn_spirit_2019_parkplatz

autumn_spirit_2019_klangs-knoedlmanufakturautumn_spirit_2019_fahrerbriefing

Im Hof sind viele Tische aufgebaut. Dazu reihen sich zwei Menschenschlangen. Einmal zum Anstellen für Essen und Getränke und einmal zur Führung durch die Knödlmanufaktur. Davor bei der Klangs Fleischerei befindet sich die Anmeldung zur Autumn Spirit 2019. Hier gibt es weitere Informationen zum Terminplan, die Tourmappe und die Startnummer. Nebenbei wird das Essen für den Abend abgefragt.

autumn_spirit_2019_anmeldung

Das Fahrerbriefing startet um 13:00 Uhr und wird von Eddi durchgeführt. Dabei gibt es Informationen zur kommenden Strecke und klarerweise zu den Kolonnenfahrregeln. Exakt um 13:12 Uhr sitzen wir im Fahrzeug und es geht los für die 1. Teilstrecke. Da ich heute nicht alleine im Abarth 124 Spider sitze, gibt es Bilder von unterwegs.

autumn_spirit_2019_teilstrecke1_1autumn_spirit_2019_teilstrecke1_2autumn_spirit_2019_teilstrecke1_3

Immer wieder geht es durch kleine Wälder, entlang von kleinen Seen und quer über asphaltierte Nebenstrecken zwischen Feldern entlang. Das Waldviertel zeigt wie wunderschön es hier doch ist 😎 .

Um 14:32 Uhr gelangen wir für den Mittelstopp für Kaffee und Kuchen beim Gemeindestadl Gasthof Wildrast in Göpfritz an der Wild ein. Dort sind die zahlreiche köstliche Kuchen und Getränke vorbereitet. Die Verteilung an die Teilnehmer erfolgt somit recht zügig. Etwas später erhalten wir die Information, es gibt die Möglichkeit für den Besuch bei einem Feuerwehrmuseum und / oder bei einer Modelleisenbahnanlage. Entsprechende Personen kommen bei Interesse in Kürze vorbei. Klingt doch toll…

Im selben Gebäudekomplex ist ein Platz für einen örtlichen Modellbahnclub geschaffen worden, der den örtlichen Bahnhof und Umgebung (z.B. sind alle Gebäude händisch nachgebaut worden) soweit wie möglich abbildet. Zudem wurden auf der Eisenbahnanlage viele kleine Ereignisse eingebaut.

autumn_spirit_2019_modellbahn_1autumn_spirit_2019_modellbahn_2autumn_spirit_2019_modellbahn_3autumn_spirit_2019_modellbahn_4autumn_spirit_2019_modellbahn_5

So gibt es via Licht, Ton und Bewegung den einen oder anderen Rasenmäher zu sehen, einen beweglichen Rettungshubschrauber, Holzhacker und vieles mehr zu sehen. Vieles davon manuell über Tastendruck zu steuern. Neben der eigentlichen großen Anlage (wo wirklich sehr viel selbst entwickelt und zusammengebaut werden musste), ist nebenan eine kleine Modelleisenbahn für Kinder. Ergänzt wird die Miniaturwelt durch viele Fotos, Gegenstände und Gewänder aus aktuellen und vergangenen Tagen. Klarerweise passend zum Thema der Eisenbahn und Umgebung.

Leider geht sich das Feuerwehrmuseum nicht aus, da Mario ein kleines Fotoshooting machen möchte. Er möchte passend mit den teilnehmenden Fiat und Abarth-Fahrzeugen ein gemeinsames Fotoshooting (für Werbung mit einem fünften Händler-Fahrzeug) machen. Dazu geht es zu einem etwa 4 Kilometer entfernten freien Platz.

autumn_spirit_2019_carfotoshooting

Um etwa 16:38 Uhr geht es vom Fotoshooting direkt zur Abfahrt für die zweite Teilstrecke. Klarerweise kann ich heute auch hier Bilder liefern.

autumn_spirit_2019_teilstrecke2_1autumn_spirit_2019_teilstrecke2_2

Nachteil der zweiten Teilstrecke… man merkt bereits den Herbst und die tiefe Stellung der Sonne 🙂 – je nach Himmelsrichtung blendet es und die Fotos werden nicht so toll 😉 . Die Route ist natürlich weiterhin Top und so gelangen wir um 17:52 Uhr bei unseren Endziel, dem Kinderparadies, Erlebnispark und Minidampfbahn im Wirtshaus zur Minidampfbahn ein. Dies liegt in Teichhäuser bei Zwettl.

autumn_spirit_2019_wirtshaus_minidampfbahn_1autumn_spirit_2019_wirtshaus_minidampfbahn_2autumn_spirit_2019_wirtshaus_minidampfbahn_3

Die Bilder sind leider nach dem Essen entstanden. Da war es um 19:30 Uhr doch schon recht Finster. Ich muss aber zugeben, mein Smartphone hat trotz schlechtem Licht noch tolle Fotos gemacht. Das Gelände zum Kinderparadies und Streichelzoo ist da schon geschlossen gewesen.

Nun, damit folgt nach einem Abschied die längere Heimreise…   Ankunft ist kurz nach 22:00 Uhr im Burgenland.

Beitrag teilen, weiterleiten, archivieren und mehr...

weitere relevante Beiträge...

  Eine Antwort zu “Autumn Spirit 2019: Kühler Sonnenschein im Waldviertel”

Kommentare (1)
  1. Voll cooler Tag 🙂
    viele schöne Bilder und voll cooler Beitrag 😉
    da wäre man gerne dabei gewesen Hi Hi Hi

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)